Ich bin nicht spezialisiert auf die Behandlung von Substanzabhängigkeit und
-missbrauch (Alkohol- und Drogenabhängigkeit), ADHS im Erwachsenenalter sowie Essstörungen und sexuellen Funktionsstörungen.

Ebenso bin ich nicht ausgebildet in der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) für Borderline-Störungen. Ich empfehle Patienten mit dieser Diagnose eine abgeschlossene DBT-Behandlung. Im Anschluss ist eine Weiterbehandlung bei mir, sofern noch Rest-Symptomatik (z.B. einer Posttraumatischen Belastungsstörung) besteht, hingegen möglicherweise sinnvoll.